Die Geburtsstunde des Fanclubs BOYS UNITED geht auf den 13.04.2002 zurück.
Ziel war und ist es bis heute die lübsche Fanszene mit zu prägen, gestalten und voran zu treiben.
Es war jedoch von Anfang an klar, dass wir dabei unseren eigenen Weg mit von uns definierten Vorstellungen und Idealen gehen werden.
Dies mag heute noch ein Grund dafür sein, weshalb wir auch innerhalb der Fanszene gerne mal anecken. Selbstredend ist hier zu erwähnen, dass natürlich eine gewisse Kommunikationsbereitschaft vorhanden ist, jedoch muss nicht jede Entscheidung, welche nicht unseren Idealen entspricht, mitgetragen werden.
Es ist kein Geheimnis, dass wir eine große Affinität zu pyrotechnischen Erzeugnissen hegen, ebenso ist bekannt, dass wir unsere Farben, Stadt und Gruppe verteidigen sobald es darauf ankommt.
Über die Jahre hat die Gruppe gelernt diverse Rückschläge hinzunehmen und damit zu leben, um dann aus diesen schweren Stunden noch gestärkter hervorzutreten!
Im Jahre 2015 besteht unser Fanclub aus 10 Mitgliedern, welche sich aus Ultras (organisiert im Ultra Kollektiv), Hools und Allesfahrern zusammensetzen.

In diesem Sinne:
BU gibt nicht, BU nimmt nur!

crew_2013